Abluftreinigung in der pharmazeutischen Produktion

In der pharmazeutischen Produktion, sei es in der Wirkstoff- oder Darreichungsformherstellung werden häufig Synthese-, Trocknungs-, Granulier- und Coatingprozesse durchgeführt. Dabei fällt alkohol-/lösungsmittelhaltige Abluft in hohen Volumenströmen und geringer Konzentration an. Die Abluft kann zusätzlich mit Staub belastet sein.

Um die Grenzwerte der Luftreinhalteverordnung (LRV) einzuhalten sind in vielen Fällen auch Abluftreinigungsanlagen zwingend. Ziel ist es ein wirtschaftliches Abluftkonzept zu erarbeiten, dass im besten Fall noch ein Zusatznutzen für den Betreiber erzielt.

Pharma-download-weyer-gruppeDie Produktionsprozesse werden häufig als Batch gefahren, dies bedeutet, dass die Prozessabluft diskontinuierlich anfällt, die Abluftreinigungsanlage muss rasch zur Verfügung stehen und möglichst tiefe Bereitstellungskosten aufweisen.

Spezifikation der Abluftreinigungsanlage
Die Konzentration der Lösungsmittel in der Abluft ist von verschiedenen Faktoren abhängig und es gilt die richtige Spezifikation an die Reinigungsanlage zu definieren. Eine weitere Herausforderung ist die Ermittlung der Gleichzeitigkeit wenn mehrere Quellen, die autonom betrieben werden, an eine zentrale Behandlungsanlage angeschlossen werden. Gerade für die Betriebskosten ist es entscheidend, dass eine Anlage nicht eine Kapazitätsauslegung erfährt, die durch einer Aufsummierung aller Quellen geprägt ist.

Eine Reihe von Verfahren stehen zur Auswahl. Die Auswahl des geeigneten Verfahren ist häufig von der betrieblichen Situation, im ähnlichen Ausmass wie von den Schadstoffen bedingt, abhängig.

Explosionsschutz-download-weyer-gruppeRealisierung und Inbetriebnahme
Mit der Realisierung gilt es auch die Integration der Anlage in den Standort zu planen. So ist die Medienversorgung und die Sicherheitstechnik korrekt  auszulegen. Dem Explosionsschutz gilt es speziell Rechnung zu tragen.

Der Kundennutzen
Wir kennen uns in den beschriebenen Fragestellungen aus! Nutzen Sie unsere Erfahrungen aus einer Vielzahl von durchgeführten Projekten. Wir begleiten Sie von A bis Z, vom Konzept bis zur Abnahme.

Button-Inhouse-Schulung-weyer-gruppe

Fragen zum Thema Abluftreinigung in der pharmazeutischen Produktion beantwortet Ihnen:

Bruno Holzer
Weyer und Partner (Schweiz) AG
Schweiz
+41 (0) 61 683 26 02