CE-Kennzeichnung für komplexe Anlagen

Gesamtheit von Maschinen: Fachartikel in der neuen Ausgabe der CITPlus
 
Konstruktionsbegleitende Berücksichtigung der Anforderungen der Maschinenrichtlinie (MRL) spart nicht nur Kosten und Ressourcen, sondern gibt Rechtssicherheit. Durch die vielschichtigen Definitionen können auch komplexe verfahrenstechnische Anlagen der Richtlinie 2006/42/EG unterliegen, obwohl sie dem ersten Anschein nach nicht die  Voraussetzungen erfüllen.
 
 
Sie benötigen Unterstützung zum Thema “Maschinenrichtlinie”? Wir können Ihnen helfen, folgende Fragen zu beantworten:
  • Welche Produkte werden in der Maschinenrichtlinie geregelt?
  • Wer muss die Maschinenrichtlinie anwenden?
  • Welche Anforderungen ergeben sich aus der Maschinenrichtlinie?
  • Gilt die Maschinenrichtlinie auch für Prozessanlagen?

Weitere Fragen zum Thema CE-Kennzeichnung und Maschinenrichtlinie beantworten Ihnen


Manfred Schulte
horst weyer und partner gmbh
Düren | Deutschland
+49 (0) 2421 69091-0
m.schulte@weyer-gruppe.com


Dr. Gernot Gamerith
As-U Gamerith-Weyer GmbH
Vöcklabruck | Österreich
+43 (0) 76 72 – 309 310 10
g.gamerith@weyer-gruppe.com


Bruno Holzer
Weyer und Partner (Schweiz) AG
Basel | Schweiz
+41 (0) 61 683 26 00
b.holzer@weyer-gruppe.com