Basic Engineering

Basic Engineering in der AnlagenplanungSteht das verfahrenstechnische Konzept für eine Anlagenerweiterung oder Errichtung einer neuen Anlage fest, so kann mit dem Basic Engineering begonnen werden. Im Basic Engineering werden die Ergebnisse der Konzeptphase noch einmal überprüft und detailliert – die verfahrenstechnische Planung der Anlage wird in diesem Zuge zum Abschluss gebracht.

Insbesondere die in der Konzeptphase noch nicht oder nur oberflächlich bearbeiteten Gewerke wie z. B. EMSR-Technik oder Rohrleitungsplanung werden im Rahmen des Basic Engineerings initial bearbeitet. Equipments mit langer Lieferzeit (Long Lead Items) sowie größere Package Units werden typischerweise bereits im Basic Engineering bis zur Bestellreife geplant, um spätere Verzögerungen im Planungsablauf zu vermeiden. Wie am Ende jeder Planungsphase wird auch am Ende des Basic Engineerings eine Terminplanung und Kostenschätzung erarbeitet.

Basic Engineering | Leistungen

  • Stoffdatenliste
  • Verfahrensbeschreibung
  • Verfahrens- und RI-Fließbilder
  • Anfragespezifikationen für Maschinen und Apparate
  • Druckverlustrechnung
  • Aufstellungsplan
  • Kostenschätzung

Ihre Ansprechpartner zum Thema Basic Engineering ist

Daniel Seifert
weyer IngenieurPartner GmbH
Merseburg | Deutschland
+49 (0) 3461 2901-0
Ulrich Pynappel
horst weyer und partner gmbh
Düren | Deutschland
+49 (0) 2421 69091-0
Britta Engelhardt
CTE Chemietechnik-Engineering GmbH
Leverkusen | Deutschland
+49 (0) 214 - 311 62 60
Andrzej Kędziora
Weyer Polska Sp. z o. o.
Puławy | Polen
+48 (0) 78 45 80 556

Dienstleistungen | Standorte | Broschüren der weyer gruppe